Es gibt viel Literatur dazu, wann Menschen ihre Arbeit besonders gut und befriedigend finden. Das wichtigste: Die Ergebnisse ähneln sich. Ein aktueller Beitrag aus einer Fachzeitschrift belegt verschiedenste Erkenntnisse aus ist dafür ein schöner Beleg. Wir mögen eine Arbeit dann ganz besonders, wenn wir dabei

a) besser werden können (Weiterentwicklung), wenn wir b) unsere Kollegen mögen (Gemeinschaft) und wenn wir c) einen Sinn in unserem Tun erkennen.

3. Februar 2018

Schreibe einen Kommentar